A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Troposphärenfunkzentrale 301 – Geheimer DDR Bunker

Eine der geheimsten Bunkeranlagen der DDR hiess „Tushurka“.

Ich habe mir heute den Bunker in Wollenberg angesehen und bin schlichtweg begeistert.

Obwohl die Technik nie wirklich in Betrieb war, denn die Wende fiel etwa auf das Fertigstellungsdatum der Bunkeranlage, ist heute die Anlage ein Museum – ein Museum, bei dem man glaubt, die NVA Soldaten sind nur gerade mal kurz nicht da.

Fast der gesamte atomsichere Bunker ist beinahe betriebsbereit, erklärt stolz der Führer, der zugleich als Offizier der NVA seinerzeit im Bunker Dienst verrichtet hat.

Der Bunker ist etwa eine Autostunde nord-östlich von Berlin gelegen und absolut einen Besuch wert. Ihr müsst nur dort anrufen und einen Termin ausmachen, denn die Führungen finden individuell statt.

Die gesamte Führung dauert etwa 2,5 bis 3 Stunden.

Der Link zur Webseite lautet: http://www.bunker-wollenberg.eu

Fernschreiberaum im Bunker

Küche im Bunker

Dispatcherraum betriebsbereit

Schleusentür offen

Heisser Draht nach Moskau

Bibliothek

Kommandantur

Eingang

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>